Skip to content

Posts from the ‘Elternvertretung’ Category

Verkehrsberuhigung und Turnhalle

Ein Nachtrag zum ersten Treffen der Gesamtelternvertreter. Dort wurden zwei Themen besprochen, die sicher viele interessieren:

Verkehr
Ursprünglich hatte der Bezirk zugesagt, dass bis August vor der Schule eine Verkehrsinsel und eine Parkverbotszone eingerichtet werden. Beides soll den morgendlichen Verkehr beruhigen, wurde bislang aber leider nicht umgesetzt. Die Schulleitung wird daher ein Erinnerungsschreiben an die zuständige Behörde verfassen.

Außerdem bittet die Schulleitung alle Eltern um Mithilfe – denn auch wir können zur Sicherheit aller Schüler beitragen. Beispielsweise indem nicht versucht wird, mit dem Auto auf den Schulhof zu fahren. Dort ist morgens ziemlich viel los und viele Schüler rennen umher. Auch langsam fahrende Autos sind für sie eine Gefahr, daher sollten der Schulhof und seine Einfahrt tabu sein.

Turnhalle
Es gibt inzwischen zwei Gutachten über die Fasern, die aus der Decke der Turnhalle rieseln. Demnach sind sie nicht gesundheitsschädlich. Gleichzeitig wurde die Turnhalle aber von einem Unfallversicherer begutachtet. Boden, Wände und Ausstattung weisen eine ganze Reihe an Unfallrisiken auf, so dass eine Nutzung allenfalls in stark eingeschränkter Form denkbar wäre.

Eine Sanierung scheint aufgrund des schlechten Gesamtzustandes der Halle unrentabel. Ziel der Schulleitung ist es daher, noch einmal einen Bauantrag bei der Stadt – nicht beim Bezirk – zu stellen. Dabei geht es nicht um eine Halle für unsere Schule allein, sondern um eine Gemeinschaftshalle, die auch von der Panke-Schule genutzt werden kann. Die ist zwar aufgrund der Anforderungen der Panke-Schule wesentlich teurer, allerdings lässt sich die Notwendigkeit damit auch besser begründen. Wären es doch gleich zwei Schulen, denen mit dieser Lösung geholfen werden könnte.

Viele Grüße
Kai Biermann
Daniel Messroghli

Erste Gesamtelternvertreter-Versammlung

Die alten und neuen Elternvertreter aller Klassen haben sich am 30. August zum ersten Mal getroffen. In den zwei Stunden ging es vor allem darum, die verschiedenen Gremien zu besetzen, als da wären:

  • die Bezirkselternversammlung, in der sich alle Elternvertreter Pankows treffen,
  • die Gesamtkonferenz aller Lehrer unserer Schule, in der Elternvertreter mitberaten, wenn auch nicht mitstimmen können,
  • die Fachkonferenzen der einzelnen Schulfächer (Mathe, Deutsch, Musik, Sport, SaPh, Lebenskunde).

Außerdem wurde die neue Schulleitung vorgestellt. Herr Jäger hat die Position des stellvertretenden Leiters abgegeben, er will sich mehr seiner Arbeit als Klassenlehrer widmen. Künftig werden daher Frau Kamke, Frau Hedicke und Frau Kubitza gemeinsam Frau Mauersberger vertreten.

Und hier noch etwas Statistik: An unserer Schule lernen nun 281 Schüler in insgesamt 18 Klassen. 61 von ihnen sind Schulanfänger und 230 gehen in den Hort, der ab diesem Jahr auch die fünfte Klasse betreut.