Skip to content

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit
an der Schule an der Strauchwiese

Schulsozialarbeit hat das Ziel, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu fördern und Hilfestellung in Krisensituationen zu leisten.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen & Schüler, Pädagoginnen & Pädagogen und Eltern. Es versteht sich als Bindeglied zwischen Schule und Jugendhilfe.

Das Angebot ist für alle freiwillig und vertraulich!

Angebote der Schulsozialarbeit:

  • Beratung für Schüler/- innen und Eltern in persönlichen Notlagen, bei sozialen Problemen, familiären und schulischen Konflikten
  • Beratung bei Lernschwierigkeiten, Prüfungsängsten und Schulmüdigkeit
  • Vermittlung in Konflikten
  • Begleitung und Vermittlung zu Beratungsdiensten der Jugend- und Gesundheitsdienste, wie z.B. der Familienberatung, Suchtberatung, Schulpsychologie, etc.
  • Durchführung von Projekten zu verschiedenen Themen wie z.B. Soziales Lernen, Sexualpädagogik, Konfliktlösung
  • Begleitung der Buddy- AG an der Schule

Frau Tauchert-Kraft, Sozialpädagogin

 Raum       E 07, Haus A

Email       tauchert-kraft@theophanu.org

Telefon    4760 7938

Zeiten

Montag 8:00 – 15:00 Uhr
Dienstag 8:00 – 14:30 Uhr
Mittwoch 8:30 – 14:30 Uhr
Donnerstag 8:30 – 15:00 Uhr
Freitag Nach Vereinbarung

 

Weitere Termine für Gespräche gerne nach Vereinbarung.

Träger      Theophanu gGmbH, Frau Schröder

Schwedenstr. 15A,

13357 Berlin

Tel: 7623991-32, Fax: -35

www.theophanu.org

 

Die Finanzierung des Programms „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ erfolgt aktuell aus Mitteln des Berliner Landeshaushalts.

Interessante Links aus der Sozialen Arbeit, Gesundheitsbereich und Prävention (für die Inhalte sind die jeweiligen Stellen verantwortlich)

Wenn Sie sich um ein Kind sorgen, können Sie sich z.B. beim Berliner Kinderschutzbund dazu beraten lassen und sich informieren:

http://www.kinderschutzbund-berlin.de

Notfall

Für Notfälle am Abend und am Wochenende können Sie sich an folgende Einrichtungen wenden:

Bei familiären/ erzieherischen Krisensituationen ohne Hinweis für akute Selbstgefährdung (z.B. Selbsttötungsabsichten) oder massive Fremdgefährdung:

Kindernotdienst (für Kinder bis 14), Tel.: (030) 61 00 61,

http://www.kindernotdienst.de

Jugendnotdienst (für Jugendliche ab 14), Tel.: (030) 610062,

http://www.jugendnotdienst-berlin.de/

Mädchennotdienst (für Mädchen von 12-21 Jahren), Tel.: (030) 610063,

http://www.jugendnotdienst-berlin.de/

Berliner Krisendienst, Pankow: Tel.: 030 / 390 63 40

http://www.berliner-krisendienst.de