Skip to content

Schulstart 2021-22

Liebe Schüler*innen,
die Ferien sind vorbei und wir hoffen, dass ihr alle gesund, erholt, gestärkt und mit Freude in das neue Schuljahr 2021/22 startet. Wir freuen uns, euch am kommenden Montag begrüßen zu können.

Liebe Eltern,
entsprechend der Informationen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie starten alle Schulen bis zum 22.8.21, vorbehaltlich der Entwicklung der Infektionslage, in der Stufe grün.
Das bedeutet ab 9.8.21: Vollständiger Präsenzunterricht mit Präsenzpflicht für alle Schüler*innen mit unseren normalen Unterrichtszeiten ab 7:30 Uhr entsprechend des Stundenplanes (einschließlich Sport und Schwimmen).
Die außerunterrichtliche und ergänzende Förderung und Betreuung (Hort) findet wieder in vollem Umfang mit Angeboten unserer Kooperationspartner statt.
Alle Schüler*innen und das schulische Personal müssen sich jedoch in den ersten drei Wochen dreimal pro Woche montags, mittwochs und freitags testen. Wir wurden und werden auch noch in der kommenden Woche mit Testmaterialien beliefert, sodass wir ganz entspannt starten können.
In den ersten 2 Wochen (vom 9.8. bis mindestens 20.8.2021) gilt für alle die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung im Schulgebäude.
Auf dem Hof gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung nur für schulfremde Personen (einschließlich Eltern).

Gemeinsam werden wir den Start in das neue Schuljahr meistern.
Bleiben Sie alle gesund.

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Teams,
Ihre Schul- und Hortleitung

Dank und Ausblick

Liebe Schüler*innen,

wir möchten euch von Herzen sagen, wie stolz wir auf euch sind. Ihr habt dieses Schuljahr, ob im Homeschooling oder im Wechselunterricht, wunderbar gemeistert.
Genießt jetzt eure Ferien, die habt ihr euch wirklich verdient. Erholt euch, erlebt Abenteuer und kommt gesund wieder zurück in die Schule. Wir freuen uns auf euch.
All unseren Schüler*innen, die unsere Schule verlassen, wünschen wir von Herzen alles Gute. Ihr schafft das, ihr könnt was. Habt einen erfolgreichen Start in euren neuen Schulen.

Liebe Eltern,

ein sehr besonderes, für uns alle herausforderndes Schuljahr ist beendet und wir sind sehr froh, dass wir, dank Ihrer Unterstützung, so gut durch die Corona-Zeit gekommen sind.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern, dass Sie egal wo Sie den Sommerurlaub verbringen werden, sich gut erholen, Kraft tanken, vor allem aber gesund wieder heimkommen.

Wie wird das neue Schuljahr am Montag, 9.8.2021 beginnen?

Der Berliner Senat für Bildung, Jugend und Familie hat folgende Aussagen und entsprechende Vorbereitungen getroffen:
Vorbehaltlich des Infektionsgeschehens sollen im kommenden Schuljahr die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen im vollständigen Präsenzbetrieb unterrichtet werden, es gilt die Präsenzpflicht.
Um ein gegebenenfalls in den Sommerferien verstärkt auftretendes Infektionsgeschehen aus den Schulen fernzuhalten, gelten in den ersten beiden Schulwochen besondere Infektionsschutzmaßnahmen:
 • Schülerinnen und Schüler testen sich in der ersten Schulwoche dreimal, danach zweimal pro Woche. Die Regelungen zu bestimmten Einzelfallregelungen bestehen fort.
In den ersten zwei Schulwochen gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckungen in geschlossenen Räumen. Anschließend soll, wenn es das Infektionsgeschehen zulässt, die Maskenpflicht fallen.

Dafür werden bis zum Schuljahresbeginn die Schulen mit neuen Tests und Mund-Nasen-Bedeckungen ausgestattet.

Wir freuen uns auf ein hoffentlich „Corona freien“ Start.

Im Namen der Kolleg*innen der Schule an der Strauchwiese,
herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.
Ihre Schulleitung

Regelunterricht ab 9.6.2021

Liebe Eltern,

aufgrund des Urteils des Verwaltungsgerichts Berlin und wegen gesunkener Inzidenzen kehren die Berliner Schulen ab Mittwoch 9. Juni in den Regelunterricht zurück. Die Präsenzpflicht* bleibt bis zu den Sommerferien jedoch weiterhin ausgesetzt.
–>Alle Klassen und Lerngruppen besuchen ab dem 9. Juni wieder mit voller Klassenstärke die Schule. Der Wechselunterricht mit geteilten Gruppen A und B entfällt. 
–>Die versetzten Unterrichtszeiten bleiben bestehen.
–>Das Mittagessen findet wie gewohnt statt.
–>Die Testpflicht (2x pro Woche) für alle Schüler*innen und das Personal, das Tragen von medizinischen Mund-Nasen-Bedeckungen in Innenräumen, das regelmäßige Lüften und die Händehygiene bleiben fester Bestandteil der schulischen Abläufe.
–>Auf dem Schulhof müssen keine Masken mehr getragen werden.
–>Die Notbetreuung endet und geht wieder in die reguläre ergänzende Betreuung (Hort) über.

Im Sinne der Schüler*innen wird bis zu den Ferien die pädagogische Arbeit und das Miteinander im Vordergrund stehen. So können wir das aktuelle Schuljahr gemeinsam ausklingen lassen und zugleich das neue Schuljahr vorbereiten.
* Die Präsenzpflicht für Schüler*innen kann auf Antrag ausgesetzt werden. Anträge stellen Sie dazu bitte an die Klassenleitung Ihres Kindes.

Ihre Schul- und Hortleitung

Erweiterte Notbetreuung ab dem 31.5.21

Liebe Eltern,
wie wir und Sie der Pressemitteilung und des Informationsschreibens der Senatsverwaltung (siehe pdf-Datei) entnehmen können, ist eine erweiterte Notbetreuung ab dem 31.5.21 möglich. Dieser Bedarf muss jedoch mit der Schul- und Hortleitung abgestimmt und evtl. beschränkt werden, da wir entsprechend der weiterhin geltenden Hygiene-VO die räumlichen Bedingungen parallel zum Präsenzunterricht nicht zur Verfügung haben.

http://schuleanderstrauchwiese.de/wp/wp-content/uploads/2021/05/Informationsschreiben_erw_Notbetreuung_Ferien.pdf

Die Notbetreuung wird zu Beginn der Sommerferien aufgehoben. Es findet einer reguläre Ferienbetreuung entsprechend der beibehaltenen Hygieneregeln statt.

Ihre Schul- und Hortleitung

Schulorganisation bis zum Ende des Schuljahres

Auszug aus dem Schreiben der Senatsverwaltung vom 14.05.2021:
Sehr geehrte Schulleiterin, sehr geehrter Schulleiter,
in den vergangenen Monaten haben Ihre Anstrengungen, insbesondere die Anwendung der Corona-Tests, erheblich zur Eindämmung der Pandemie beigetragen. Die Infektionszahlen in Berlin sind deutlich gesunken. Mit Bezug auf unser Schreiben vom 28. April 2021, aus Anlass der bundesgesetzlichen Neuregelung zum Infektionsschutz (IFG), möchten wir hiermit aufgrund von Nachfragen verdeutlichen, dass unabhängig von der Inzidenz keine Änderungen der derzeit geltenden Regelungen bis zum Schuljahresende 2020/21 geplant sind. Um eine zusätzliche Belastung der Schulen zu vermeiden, halten wir bis zu den Sommerferien am derzeitigen Wechselunterrichtsmodell fest und leiten vor dem Schuljahresende noch keine weitere Öffnung der Schulen ein.
Diese Festlegung soll dazu dienen, Planungssicherheit und Kontinuität der schulischen Organisation abzusichern. …

Testpflicht für Lehrkräfte und andere an der Schule tätige Personen

Liebe Eltern,
ab 9. Mai gibt es nun auch eine Testpflicht für Lehrkräfte und für alle anderen an der Schule tätigen Personen, die regelmäßigen unmittelbaren Kontakt zu Schüler*innen haben. Auch Sie müssen sich 2x pro Woche testen und einen entsprechenden Nachweis vorlegen.
Die Testungen der Schüler*innen ist auch in dieser Woche gut gelaufen und wir freuen uns, dass es keinen positiven Fall unter den Schüler*innen und dem Personal zu verzeichnen gab.
Zur Zeit befinden sich in der Schulanfangsphase 22 Schüler*innen ausschließlich im saLzH (schulisch angeleitetes Lernen zu Hause), in der Klassenstufe 3/4 sind es 7 Schüler*innen. Sie nehmen also nicht am Präsenzunterricht teil. Bitte bedenken Sie, dass sich die Anleitung auf die Bereitstellung von individuellen Lernangeboten und Rückfragen begrenzen muss, da die Lehrer*innen mit voller Stundenzahl im Präsenzunterricht eingesetzt sind. Unsere schon sehr gut ausgestatteten technischen Voraussetzungen machen es oft nicht möglich, Schüler*innen zum Präsenzunterricht online dazu zu schalten. Einige Schüler*innen können durch zwei Kolleginnen individuell begleitet werden. Aber auch ihr Stundenkontingent reicht natürlich nicht für alle Schüler*innen im saLzH aus.
wir hoffen, dass die Zahlen weiter sinken und wir bald wieder zum Regelbetrieb übergehen können.
Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen ein sonniges und erholsames Wochenende.
Ihre Hort- und Schulleitung

Selbsttest der Schüler*innen

Liebe Eltern,
die erste Woche der Testung ist geschafft. Es hat alles super geklappt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Wir hoffen auf einen weiteren so guten Verlauf. Es lagen bei den Tests keine positiven Ergebnisse vor.
Eine neue Lieferung, diesmal von medicovid (5er Packungen), ist auch bereits angekommen.

Mit freundlichen Grüßen Ihre Hort- und Schulleitung

Selbsttest für Schüler*innen

Liebe Eltern,
der Schulstart nach den Osterferien ist geglückt, es gibt keine Corona-Erkrankungsanzeigen.
Leider sind noch keine weiteren Testpakete geliefert worden. Wir werden am Mittwoch in der GEV um 19:00 Uhr beraten, wie wir die Verteilung der ersten Pakete vornehmen werden.
Bitte haben Sie Verständnis und Geduld.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Schul- und Hortleitung

Wechselunterricht auch weiterhin

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,
wir hoffen, dass die Osterferien eine kleine Auszeit zur Erholung und neuer Kraft schöpfen war.  Lieben Dank für die bisherige Unterstützung, so schaffen wir auch den letzten Abschnitt des Schuljahres gemeinsam.

Die Präsenzpflicht in den Berliner Schulen bleibt auch ab dem 12.4.21 aufgehoben. Das bedeutet, Sie als Eltern entscheiden weiterhin, ob Sie Ihr Kind zum Präsenzunterricht in die Schule bringen. Der schulische Ablauf bleibt im Wechselunterricht (in festen halben Lerngruppen, gemessen an der Klassenstärke) wie vor den Ferien.
Es gibt eine A-und eine B-Woche (Unterricht Mo-Mi-Fr bzw. Unterricht Di und Do). Die ergänzende Förderung und Betreuung findet nicht satt. Es wird wie bisher eine Notbetreuung für Anspruchsberechtigte angeboten.
Um eine größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten bleibt es beim gut gelungenen versetzten Schulbeginn und den versetzten Pausen.
Unterrichtsbeginn:
LG 6-10:         7:45 Uhr Haus A
LG 1-5:           8:00 Uhr Haus A
Kl.3/4a-h:       8:15 Uhr Haus B
Kl.5/6: 8:15 Uhr Haus A
An welchen Tagen Ihr Kind zum Präsenzunterricht erscheint, ist Ihnen bekannt.
Die bestehenden Hygieneregeln (medizinische Alltagsmaske tragen, Abstand halten, Rechtsgehgebot, Hände waschen, Lüftungskonzept,…) bleiben unverändert.

Wie Sie den Pressemitteilungen entnehmen können, ist beabsichtigt, dass alle Schüler*innen und Lehrkräfte zweimal wöchentlich einen Selbsttest erhalten sollen. Eine genaue Information zum Ablauf soll von Seiten der Senatsverwaltung zeitnah an die Schulen folgen (Auskunft 8.4.21 um 17:26 Uhr).
Bisher haben wir zwei Lieferungen mit Selbsttests der Firma Roche erhalten. Insgesamt haben wir jetzt 90 Pakete a 25 Tests. Das Fehlen von 240 Paketen (um allen Schülern ein ungeöffnetes Paket! geben zu können) wurde der Senatsverwaltung mitgeteilt und eine zeitnahe Nachlieferung erbeten.
Hier schon vorab ein Video zur Durchführung des Selbsttestes von Roche: https://www.youtube.com/watch?v=bBlPHHo1hDA
oder auf der Senatsseite https://www.berlin.de/sen/bjf/corona/tests/#2 auch in verschiedenen Sprachen.

Bitte geben Sie zum 1. Präsenztag wieder eine Information zum Gesundheitszustand Ihres Kindes (entsprechend wie nach den Februarferien) an die Klassenleiter*in.

Im Namen des gesamten Teams herzliche Grüße
Ihre Schulleitung

Selbsttests

Liebe Eltern,
wie wir in der Schulleitersitzung am 17.03.20121 erfahren haben, erfolgt die Auslieferung der Selbsttest vorrangig an die Sekundarschulen, Berufs- und Oberschulen. Die Grundschulen sind noch nicht angedacht.
Sobald wir neue Informationen erhalten, werden wir Sie informieren.
Ihre Schulleitung.